über

Momentos_Steigerwald_Bild_web

mo|men|tos – Foto|Musik|Textinstallationen, die sich im Raum & auf Papier äußern.

mo|men|tos verbindet Fotografie und Texte, Bilder und Klänge, Momente und Augenblicke. Aktuell äußert sich mo|men|tos in Foto-Lesungen, Broschüren, Plakaten und Videoprojekten.

Weshalb Texte und Bilder, wieso Fotos, warum mo|men|tos?
Fotografie macht den kaum wahrgenommenen Moment sichtbar – fotografieren bedeutet teilnehmen an der Vergänglichkeit, Verletzlichkeit und Wandelbarkeit der Zeit. Auf den Straßen dieser Stadt fängt Mario Steigerwald die Menschlichkeit des Augenblicks mit seinen Bildern ein und gibt ihnen eine besondere Art der Zeitlosigkeit. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Mensch.
An jeden Bild sind immer mindestens zwei Personen beteiligt: Der Fotograf und der Betrachter. Das Ziel des Fotografen ist, dass der Zuschauer nicht nur das Bild sieht, sondern auch die Anwesenheit des Fotografen wahrnimmt und ihn erkennt.
Das eine Auge beobachtet weit geöffnet durch den Sucher, das andere, geschlossene, blickt nach Innen, in die eigene Seele. Die Fotos sind wie ein Tagebuch, sie zeigen „les états d’âme“, seine Wünsche, seine Ängste und seine Gefühle.
Diese Art der Wahrnehmung und ihrer Wiedergabe beschränkt sich bei mo|men|tos nicht allein auf das Medium der Bildkunst: Mehrere AutorInnen begleiten die Fotoinstallationen mit eigens für diese Momente verfassten Texten, Kurzgeschichten und Gedichten. MusikerInnen komponieren oder improvisieren zu den Fotografien. Sie lassen sich ein auf das Spiel, sie wagen den Versuch, mit den Figuren, den Zeichen und Worten, den Tönen, Klängen und Melodien auf die Bilder zu antworten. Die gemeinsamen Projekte münden in abendliche Veranstaltungen, werden auf Papier oder als Video festgehalten. Symbiosen entstehen.

 

LETZTE VERANSTALTUNG:

momentos en (des)equilibrio | mobiles & videoinstallation von mario steigerwald

bei Kunst im Karrée 2017, Atelierhaus Theresienstr. 65 | 80333 München | http://www.atelierhaus-theresienstrasse.de

 

mo|men|tos | Corso Leopold
Sa 20.05.-So 21.05.2017
Fotografie | Lesung | Musik | Performance
Mobile Galerie im „Karrée der Kunst“

 

 

noventa || segundos

Ausgehend von einer „neunzig sekunden“–Foto/Video-Komposition in schwarz-weiß haben je ein/e Autor/in und ein/e Musiker/in eine Woche Zeit, mit ihrer eigenen Ausdrucksform eine Antwort zu finden. Video bzw. Fotografie, Text und Musik fügen sich hier zusammen und treten in Verbindung. Es entstehen 90 Sekunden lange, einzigartige kollektive Kunstwerke, die auf ihre spezifische Weise, mit Bildern, Worten und Tönen, dreistimmig zueinander sprechen und miteinander spielen.

Bei noventa || segundos wird das Publikum mitgenommen auf eine Reise vom Ursprung der Idee, der Beschäftigung mit der Zeitdauer, zu den Begegnungen zwischen den verschiedenen Künsten und Künstlern. Neben der Präsentation des Projekts entstehen live im unmittelbaren Dialog einmalige Wechselbeziehungen von Bildern, Worten und Klängen.

16. Mai 2017 | ab 19.30 im Rationaltheater

.

LETZTE VERÖFFENTLICHUNG: mo|men|tos XIV (7. Mai 2017)

 

 temomentos1500008-

 

 

 

 

RÜCKSCHAU

mo|men|tos EN MOVIMIENTO
Ein Poesie-Film-Konzert.

Video: Mario Steigerwald
Musik: Verena Marisa (Theremin), Thomas Schneider (Banjo), Theresa Wagner (Harfe), DJBJ [s.o.u.l.] (Gitarre)
Text: Daniel Graziadei, Ayna Steigerwald, Nora Zapf

movimiento_1b_DEF3-300k

.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s